Stellenanzeigen-Vorlage für einen Content Creator (m/w/d)

Verwenden Sie die Content Creator Stellenanzeigen-Vorlage, um qualifizierte Kandidat*innen für Ihre Stellenausschreibung zu finden. Modifizieren Sie unsere Vorlage entsprechend Ihren Bedürfnissen. Schalten Sie dann Ihre Stellenanzeige mit onapply BASIC kostenlos auf 10 Jobbörsen und erhalten Sie im Handumdrehen Bewerber.

· · ·

Aufgaben und Anforderung für die Content Creator (m/w/d) – Stellenanzeige:

Die Aufgaben eines Content Creator (m/w/d)

  • Forschungsindustrie-bezogene Themen
  • Bereiten Sie gut strukturierte Entwürfe mit Hilfe digitaler Publikationsplattformen vor
  • Erstellen und Verteilen von Marketingtexten zur Werbung für unser Unternehmen und unsere Produkte
  • Befragen Sie Fachleute aus der Industrie und lassen Sie deren Ansichten in Blog-Beiträge einfließen
  • Bearbeiten und Korrekturlesen schriftlicher Arbeiten vor der Veröffentlichung
  • Führen Sie Stichwort-Recherchen durch und verwenden Sie SEO-Richtlinien, um den Inhalt zu optimieren
  • Förderung von Inhalten in sozialen Netzwerken und Überwachung des Engagements (z.B. Kommentare und Freigaben)
  • Identifizieren Sie die Bedürfnisse der Kunden und empfehlen Sie neue Themen
  • Koordinieren Sie sich mit Marketing- und Designteams, um Artikel zu illustrieren
  • Messen des Web-Traffics zum Inhalt (z.B. Konversions- und Absprungraten)
  • Aktualisieren Sie unsere Websites nach Bedarf

Anforderungen an einen Content Creator (m/w/d)

  • Nachgewiesene Berufserfahrung als Content Creator, Copywriter oder in einer ähnlichen Funktion
  • Portfolio der veröffentlichten Artikel
  • Praktische Erfahrung mit Content-Management-Systemen (z.B. WordPress)
  • Ausgezeichnete Schreib- und Redaktionsfähigkeiten in Englisch
  • Fähigkeit zur Faktenprüfung von langen Inhaltsstücken
  • Zeitmanagement-Fähigkeiten
  • Vertrautheit mit SEO
  • BSc in Marketing, Englisch, Journalismus oder relevantem Gebiet

Content Creator (m/w/d) – Stellenanzeigen-Vorlage als Fließtext


Wir empfehlen zwar keinen Fließtext in der Stellenanzeige zu verwenden, aber falls Sie mal darauf angewiesen sind hier die Vorlage.

Wir suchen einen Content Creator, der verschiedene Arten von Beiträgen für die Webseiten unseres Unternehmens, wie Artikel, E-Books und Social Media Posts, schreibt und veröffentlicht.

Zu den Aufgaben eines Content Creators gehören die Erstellung von Marketingtexten zur Werbung für unsere Produkte, das Schreiben von Blog-Einträgen über branchenbezogene Themen und die Förderung unserer Inhalte in sozialen Medien. Um in dieser Rolle erfolgreich zu sein, sollten Sie Erfahrung mit dem digitalen Publizieren und der Generierung von Traffic und Leads für neue Geschäfte haben. Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung Arbeitsproben (Portfolio oder Links zu veröffentlichten Artikeln) bei.

Letztlich helfen Sie uns dabei, unsere Zielgruppe zu erreichen, indem Sie sowohl nützliche als auch ansprechende Online-Informationen über unser Unternehmen und unsere Produkte liefern.

Gehalt eines Content Creator (m/w/d)

Das Gehalt eines Content Creator (m/w/d) liegt laut Stepstone.de bei 45.000 €.

· · ·

Schreiben Sie Ihre Stellenanzeige noch heute aus!

Veröffentlichen Sie Ihre Stellenanzeige auf über 10 kostenlosen Jobbörsen mit onapply BASIC.

· · ·

Der optimale Stellenanzeigenaufbau:

Die 10 Basics einer guten Stellenanzeige:

Tipp #1: Logo & wichtige Infos in den Header
Tipp #2: Klare Strukturen helfen beim Lesen
Tipp #3: Jobtitel nutzen, die gesucht werden
Tipp #4: Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte
Tipp #5: Menschen lesen quer und picken sich die wichtigsten Dinge heraus
Tipp #6: Achten Sie auf den Inhalt und vermeiden Sie Verständnisprobleme
Tipp #7: AGG-Konformität
Tipp #8: Menschen lesen unterschiedlich
Tipp #9: Ruhig mal mit der Konkurrenz vergleichen
Tipp #10: Bulletpoints > Fließtext (max. 4-5 Bulletpoints pro Abschnitt)

Eine ausführliche Version der Tipps finden Sie hier.

Der „Über Ihr Unternehmen“ Stellenanzeigen-Abschnitt

Der erste Abschnitt in Ihrer Stellenanzeige sollte den Bewerber überzeugen. In diesem Abschnitt ist es wichtig Vertrauen zu schaffen und Neugier zu wecken. Die Forschung (Cable and Graham, 2000) sagt, dass besonders Unternehmenszahlen und andere reputationsschaffende Informationen den Bewerber überzeugen. Das heißt zum Beispiel Informationen wie: Unternehmensumsatz, Mitarbeiterzahl, Standorte, Kundenzahl, Produktanzahl, Gründungsjahr oder ob das Unternehmen Inhaber geführt ist helfen dem Erfolg der Stellenanzeige. Bitte nutzen Sie keine inhaltslosen Floskeln wie: „Mit unseren Innovativen Ansätzen“, „Wir arbeiten mit Kundenahen Dienstleistungen“ etc.

Der „Unternehmens-Benefits“ Stellenanzeigen-Abschnitt

Dieser Abschnitt sollte nach neuster Forschung nicht wie gewohnt am Ende der Stellenanzeige stehen. Er sollte direkt nach dem „Über Uns“-Abschnitt kommen und länger sein als die nachfolgenden Abschnitte also ca. 5-6 Bulletpoints. Alles, was Ihre Firma neuen Mitarbeiter*innen bietet, sollte hier auffindbar sein. Nutzen Sie die Chance, sich von anderen Arbeitgebern abzuheben. Was macht Ihr Unternehmen einzigartig?

Ihr nächster Schritt:
Starten Sie direkt durch:
✔ gratis auf 10 Jobbörsen schalten

✔ moderne Stellenanzeige erstellen

✔ 400 Premium-Jobbörsen

✔ Google for Jobs gratis

Jetzt Loslegen
Lass Sie sich onapply vorführen:
✔ persönliche Führung von unserem Experten

✔ erste Tipps & Tricks um mehr Bewerber*innen zu  begeistern

✔ kostenloser Testzugang

Demo Vereinbaren

Über onapply

Mit unserer cloud-basierten Software erstellen Sie moderne Stellenanzeigen, buchen im Shop bequem die Schaltung auf 400+ Online-Jobbörsen und managen Ihre eingehenden Bewerbungen. IT-Kenntnisse brauchen Sie dafür nicht. Sollten Sie jedoch Fragen rund um Ihre Stellenanzeigen haben, steht Ihnen bei uns immer ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Über den Autor

Das Thema Rekrutierung beschäftigt Malte schon seit dem Studium, weil die Rekrutierung das Herz jedes Unternehmens ist.

Hier können Sie weiterlesen