Wie erstellt man Bewerbungsformulare?

Wir zeigen Ihnen in diesem kurzen Video, wie ein Bewerbungsformular Ihren Rekrutierungsprozess verbessern kann. Sie müssen Ihr E-Mail-Postfach nicht länger durchstöbern, um an alle Bewerber*innen-Informationen zu gelangen. Das spart Ihnen wertvolles Geld und eine Menge Zeit.

· · ·

Machen Sie es Ihren Bewerber*innen einfach

Sie können mit dem integrierten Formularbaukasten von onapply im Handumdrehen ein Bewerbungsformular erstellen, das Ihren Bewerber*innen eine klare Struktur vorgibt. Sie können genau vorgeben, welche Informationen Sie in Ihrem Rekrutierungsprozess benötigen. Im Gegenzug müssen sich Ihre Bewerber*innen nicht erst umständlich registrieren, um Ihnen alle Daten zukommen zu lassen. Im Gegenteil: Sie füllen das Formular in wenigen Minuten aus und werden anschließend in der Bewerber*innen-Verwaltung von onapply hinterlegt.

Abschnitt 1: Persönliche Daten

Die Kontaktdaten der Bewerber*innen werden von onapply verwendet, um automatisch personalisierte Nachrichten zu versenden. Wenn Sie jemandem eine Zu- oder Absage erteilen möchten, dann können Sie mit wenigen Klicks die dementsprechende Mail verschicken. Sie können neben den Pflichtfeldern Ansprache, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse auch weitere Felder hinzufügen, sofern Sie diese benötigen. Wenn Ihr Unternehmen im ersten Schritt des Rekrutierungsprozesses Telefoninterviews durchführt, dann sollten Sie ebenfalls die Telefonnummer abfragen.

Abschnitt 2: Erfahrungen & Qualifikationen

Im zweiten Abschnitt können Sie Wert auf die gesammelten Erfahrungen und Qualifikationen Ihrer Bewerber*innen legen. Hierfür eignen sich Dropdown- und Checkbox-Fragen besonders gut. Sie können so beispielsweise näher auf die Berufserfahrung eingehen. Wenn Sie eine*n Vertriebsmitarbeiter*in suchen, so könnten Sie beispielsweise die folgende Checkbox-Frage stellen: »Was haben Sie bereits verkauft?«

  • Elektronik (Fernseher, Smartphones, etc.)
  • Kosmetik
  • Lebensmittel
  • Software
  • Versicherungen & Verträge
  • Sonstiges

Abschnitt 3: Datei-Uploads

Im letzten Abschnitt des Bewerbungsformulars können Sie Datei-Uploads einbauen. Ihre Bewerber*innen laden hier Dokumente wie den Lebenslauf, Arbeitsproben oder Referenzen hoch. So vermeiden Sie aufgeblasene ZIP-Ordner, bei denen Sie leicht den Überblick verlieren. Im Bewerbungsformular geben Sie die Struktur der Dateien vor und erzielen so eine gute Übersichtlichkeit.

Zusatzfunktionen: Design, Talentpool & Gewichtung

Neben der einfachen Bedienbarkeit und der Übersichtlichkeit für Ihre Bewerber*innen, bietet das Bewerbungsformular von onapply weitere Funktionen. Selbstverständlich können Sie das Design des Formulars an Ihre Unternehmensfarben anpassen, damit es mit Ihrer Corporate Identity übereinstimmt. Der Talentpool ist gewissermaßen ein Auffangbecken für Ihre Bewerber*innen. Beim Abschicken des Formulars können sie sich mit einem Klick für diesen Pool registrieren, wodurch sie in onapply vorgemerkt bleiben. Bei zukünftigen Vakanzen können Sie also auf diesen Talentpool zurückgreifen, wenn Sie eine Stelle besetzen möchten. Außerdem können Sie Ihre Fragen und Antworten individuell gewichten, wodurch Sie ein besonderes Augenmerk auf Dinge, wie die Berufserfahrung, legen können. Durch diese Gewichtung errechnet onapply automatisch, welche Bewerber*innen für Sie besonders geeignet sind. Eine Prozentangabe zeigt Ihnen in der Bewerber*innen-Verwaltung an, inwieweit die Bewerber*innen zu Ihren Anforderungen passen.

· · ·

Ihr nächster Schritt

Starten Sie direkt durch:

✔ gratis auf 10 Jobbörsen schalten

✔ moderne Stellenanzeige erstellen

✔ 400 Premium-Jobbörsen

✔ Google for Jobs gratis

Jetzt loslegen

Lass Sie sich onapply vorführen:

✔ persönliche Führung von unserem Experten

✔ erste Tipps & Tricks um mehr Bewerber*innen zu  begeistern

 

 

Demo Vereinbaren

Über onapply

onapply hilft Unternehmen und Bewerbern besser zusammenzufinden. Wir machen Rekrutierungssoftware für Menschen und mit Menschen. Wir helfen Ihnen dabei Bewerber zu begeistern.

Über den Autor

Das Thema Rekrutierung beschäftigt Malte schon seit dem Studium, weil die Rekrutierung das Herz jedes Unternehmens ist.

Hier können Sie weiterlesen

Wie setzt man Bewerbungsformulare ein?

Wie setzt man Bewerbungsformulare ein? Der Traum eines jeden Personalers ist es, auf den ersten Blick zusehen, wer der richtige Kandidat für die zu besetzende Stelle ist. Mit Bewerbungsformularen können Sie eingehende Bewerbungen einfacher vergleichbar machen,...

Bewerbermanagement in Excel

X MARKS THE SPOT – Bewerbermanagement in Excel, wie geht das? [mit Excel-Vorlage zum Download] In diesem Artikel erfahren Sie, warum Excel einen einfachen Einstieg in das Thema Bewerbermanagement bietet [inklusive Excel-Vorlage zum Download], welche Rechtsgrundlagen...

Wie rekrutiert man DSGVO-konform?

Wie rekrutiert man DSGVO-konform?Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung der EU - kurz DSGVO. Wir erklären, auf welche Feinheiten Sie im Recruiting-Prozess unbedingt achten sollten! · · ·Die DSGVO betrifft auch Personalabteilungen Wie werden...

Wie setzt man einen Talentpool ein?

Wie setzt man einen Talentpool ein? In 7 Schritten zum Rekrutierungswerkzeug mit LangzeitwirkungEin Talentpool ist eine Datenbank mit qualifizierten und interessanten Bewerber*innen, Mitarbeiter*innen und Freiberufler*innen, die Sie dann kontaktieren können, wenn Sie...