Fragenkatalog für das Telefoninterview für Personaler*innen

Führen Sie im Rahmen Ihres Einstellungsverfahrens Telefoninterviews mit Kandidaten durch? Diese Fragen für telefonische Vorstellungsgespräche helfen Ihnen bei der Auswahl der Kandidaten, die Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen möchten.

· · ·

Fragen in einem Telefoninterview

Telefoninterviews sind während der ersten Einstellungsphasen hilfreich. Sie sind eine Gelegenheit, Kandidaten abzulehnen, die für eine bestimmte Position nicht die erforderlichen Fähigkeiten besitzen. Sie müssen keine Fragen stellen, die dem Kandidaten zu viel Nachdenken abverlangen. Komplexe Interviewfragen (wie Verhaltens- und Situationsfragen) eignen sich besser für ein persönliches Gespräch.

Gründe für Telefoninterviews:

  • Frühzeitige Überprüfung potenzieller Dealbreaker (z.B. Verfügbarkeit, Umzug, Flexibilität bei den Arbeitszeiten)
  • Klärung der Informationen in den Lebensläufen der Kandidaten
  • Bewertung der verbalen Kommunikationsfähigkeiten der Kandidaten (in einigen Fällen testen Sie die Kandidaten auf ihre Fähigkeit, Fremdsprachen zu sprechen)
  • Lernen Sie die Kandidaten kennen
  • Teilen Sie grundlegende Informationen über die Jobausschreibung mit, um zu sehen, ob Kandidaten interessiert sind

Telefonische Screening-Interviews können auch für Homeoffice-Mitarbeiter und Teams praktisch sein, die über mehrere Standorte verteilt sind. Das Rekrutierungsteam kann Telefon- (und Video-) Interviews nutzen, um die Fähigkeiten der Kandidaten zu bewerten und dann eine Auswahlliste von zwei oder drei potenziellen Kandidaten zu erstellen für ein abschließendes persönliches Gespräch mit der Abteilungsleitung oder Geschäftsführung.

· · ·

Hier sind einige Beispiele für Fragen, die in Telefoninterviews gestellt werden können:

  • Warum haben Sie sich für diese Stelle beworben? Gab es in der Stellenanzeige etwas Besonderes, das Ihre Aufmerksamkeit erregte?
  • Was hat Sie motiviert, diesen Karriereweg einzuschlagen?
  • Sind Sie derzeit berufstätig? Wenn ja, welche Kündigungsfrist müssen Sie Ihrem Arbeitgeber gegenüber einhalten, bevor Sie kündigen können?
  • Der Arbeitsplan für diese Stelle lautet [X Anzahl der Tage – X Arbeitsstunden]. Wie flexibel/freiwillig sind Sie bereit, diesen Zeitplan einzuhalten?
  • Haben Sie Erfahrung im Umgang mit [X]-Software in einer Ihrer früheren Positionen?
  • Welche Gehaltsvorstellungen haben Sie?
  • Sind Sie berechtigt, im [X]-Bereich zu arbeiten?

· · ·

Tipps zur Durchführung eines Telefoninterviews

  • Informieren Sie Ihre Kandidaten über den genauen Tag und die Uhrzeit, an dem das Vorstellungsgespräch stattfinden wird. Teilen Sie ihnen auch mit, wie lange es dauern kann, und nennen Sie ihnen den Namen des Interviewers. Sie können den Kandidaten eine E-Mail-Einladung zum Telefoninterview schicken, damit sie alle notwendigen Informationen zur Hand haben.
  • Bereiten Sie vor einem Telefoninterview Ihre Fragen vor und stellen Sie sicher, dass sie klar formuliert sind. Sie möchten keine Zeit damit verbringen, Ihre Fragen zu erklären. Versuchen Sie, die Diskussion im Fluss zu halten.
  • Blockieren Sie laute Ablenkungen während des Telefoninterviews. Wählen Sie eine ruhige Ecke im Büro oder einen privaten Raum und einen guten Kopfhörer. Machen Sie vorher einen Soundcheck, um sicherzustellen, dass Ihre Geräte einwandfrei funktionieren.
  • Stellen Sie Folgefragen, wenn Sie Klarstellungen benötigen, oder stellen Sie eine “Off-Script”-Frage, wenn Ihnen etwas Interessantes an dem Bewerber auffällt. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Vorstellungsgespräch nicht zu lange dauert. Telefoninterviews sind für eine erste Einführung nützlich.
  • Machen Sie während eines Interviews kurze Notizen und nach jedem Interview ausführlichere Notizen. Sie werden diese Notizen hilfreich finden, wenn Sie die Antworten unter den Kandidaten einer großen Gruppe vergleichen möchten.

· · ·

Darauf sollten Sie beim Telefoninterview achten

  • Wenn der Kandidat nicht ans Telefon geht (obwohl Sie einen geplanten Termin hatten), kann das fehlende Zuverlässigkeit bedeuten oder für sein geringes Interesse an der Position sprechen.

  • Laute Geräusche oder schlechtes Internet-Signal. Genau wie der Personalverantwortliche sollten sich auch die Kandidaten auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Ein schlechtes Telefonsignal, Geräusche und Ablenkungen sind abschreckend. Wenn der Kandidat mit vorübergehenden Problemen (z. B. mit seinem Signal) konfrontiert ist, könnte er eine Alternative vorschlagen, z. B. eine Verschiebung des Termins oder ein Vorstellungsgespräch über Skype.

  • Unangenehme Schwingungen. Auch wenn Sie die Mimik und Körpersprache des Kandidaten nicht sehen können, können Sie dennoch feststellen, ob er sich wohl fühlt oder nicht. Wenn ihr Tonfall zeigt, dass sie sich während des gesamten Vorstellungsgesprächs unbehaglich fühlen, fehlt es ihnen möglicherweise an Kommunikationsfähigkeiten, was vor allem für Vertriebs- und Kundendienstmitarbeiter ein schlechtes Zeichen ist.

  • Unprofessionelle Ausdrücke. Ein Telefoninterview ist immer noch ein Bewerbungsgespräch für eine Stelle. Das Gespräch muss nicht zu formell sein, aber wenn der Kandidat kumpelhafte Ausdrücke wie verwendet, kann das darauf hindeuten, dass er dieses Gespräch nicht ernst nimmt.

· · ·

Wie Sie Ihren kompletten Bewerbungsprozess verbessern und verkürzen, erfahren Sie in unserem E-Book.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Die Datei wird Ihnen per E-Mail zu geschickt.
Download per E-Mail
Wir schicken Ihnen den Download per E-Mail zu.  Bitte geben Sie dazu ihre E-Mail-Adresse an. 

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Über onapply

Mit unserer cloud-basierten Software erstellen Sie moderne Stellenanzeigen, buchen im Shop bequem die Schaltung auf 400+ Online-Jobbörsen und managen Ihre eingehenden Bewerbungen. IT-Kenntnisse brauchen Sie dafür nicht. Sollten Sie jedoch Fragen rund um Ihre Stellenanzeigen haben, steht Ihnen bei uns immer ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Über den Autor

Das Thema Rekrutierung beschäftigt Malte schon seit dem Studium, weil die Rekrutierung das Herz jedes Unternehmens ist.

Hier können Sie weiterlesen

99% aller Rekrutierungsprozesse sind gleich!

99% aller Rekrutierungsprozesse sind gleich!Alle Rekrutierungsprozesse haben denselben Aufbau aus 10 Elementen. Der einzige Unterschied ist, wie, in welcher Reihenfolge und wie viele der Elemente ausgeführt werden. Die 10 Elemente sind folgende:· · ·Die 10 Elemente...

Interviewfragen für die Stelle Bankkaufmann*frau

So führen Sie ein Jobinterview für die Stelle Bankkaufmann*frauDiese Zusammenstellung von Jobinterview-Fragen hilft Ihnen bei dem Einstellungsverfahren eines*r Bankkaufmann*frau.  Was macht ein*e Bankkaufmann*frau und worauf müssen Sie achten? Wenn Sie einen...

Interviewfragen für die Stelle Rezeptionist*in

So führen Sie ein Jobinterview für die Stelle Rezeptionist*inDiese Zusammenstellung von Jobinterview-Fragen hilft Ihnen bei dem Einstellungsverfahren eines*r Rezeptionist*in.  Was macht ein*e Rezeptionist*in und worauf müssen Sie achten? Rezeptionisten sitzen an...

Interviewfragen für die Stelle Betriebsleiter*in

So führen Sie ein Jobinterview für die Stelle Betriebsleiter*inDiese Zusammenstellung von Jobinterview-Fragen hilft Ihnen bei dem Einstellungsverfahren eines*r Betriebsleiter*in.  Was macht ein*e Betriebsleiter*in und worauf müssen Sie achten? Betriebsleiter...

Interviewfragen für die Stelle Steuerberater*in

So führen Sie ein Jobinterview für die Stelle Steuerberater*inDiese Zusammenstellung von Jobinterview-Fragen hilft Ihnen bei dem Einstellungsverfahren eines*r Steuerberater*in.  Was macht ein*e Steuerberater*in und worauf müssen Sie achten? Steuerberater...