7 Gründe warum Sie Programmatic Job Advertising nutzen sollten

Als Personalerin brauchen Sie alle Hilfe, die Sie bekommen können, um die richtigen Bewerber*innen zu gewinnen, vor allem, wenn Sie ein hohes Einstellungsvolumen haben oder für schwer zu besetzende Stellen rekrutieren. Manchmal bedeutet das, dass Sie ein wenig kreativ werden müssen, um Ihre offenen Stellen zu besetzen.

An dieser Stelle kommt die Programmatic Job Advertising ins Spiel.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was dies ist und wie es Ihnen helfen kann, erstklassige Talente zu rekrutieren.

· · ·

Was ist Programmatic Job Advertising?

Kurz gesagt, ist Programmatic Job Advertising der Kauf, die Veröffentlichung und die Optimierung von Stellenanzeigen durch elektronische Software anstatt durch tatsächliche Personen. Die Stellenanzeigen erscheinen für Interessenten überall im Internet. Mit Programmatic Job Advertising steht Ihnen das gesamte Internet zur Verfügung und nicht nur die beliebten Jobbörsen.

Und so funktioniert es:

  1. Sie suchen sich eine Software aus die Programmatic Job Advertising anbietet, zum Beispiel www.onapply.de mit der onapply Reichweite Plus.
  2. Sie legen Ihr individuelles Budget fest, Für Jobs ohne Erfahrung ca. 120-500 € und anspruchsvolle Jobs (1.200-1.500 €)
  3. Die Maschine analysiert die optimalen Ausspielungsorte und übernimmt die Schaltung.
· · ·

Wie geht Programmatic Job Advertising genau vor?

Programmatic Job Advertising nutzt sowohl die Browser-Daten Ihrer idealen Bewerber*innen als auch ausgeklügelte Algorithmen, um den Bewerber*innen die richtige Anzeige zur besten Zeit und am besten Ort zu zeigen, basierend auf der Wahrscheinlichkeit, dass sie sich positiv mit der Anzeige auseinandersetzen werden.

Zusätzlich optimiert Programmatic Job Advertising diesen Prozess. Sie nutzt die Leistungsfähigkeit von A/B-Tests und künstlicher Intelligenz (KI).

Was ist A/B-Testing? Auch bekannt als Split-Testing, ist es ein Prozess, bei dem Sie zwei oder mehr Varianten Ihrer Anzeige ausspielen, um zu sehen, welche am besten abschneidet.

Was ist KI? Kurz gesagt, ist künstliche Intelligenz eine Technologie, die Aufgaben übernehmen kann, die normalerweise von einem Menschen erledigt werden müssten. So können Sie eine ganze Reihe von Aufgaben automatisieren und eine Menge Zeit bei Dingen sparen, die Sie sonst manuell erledigen müssten.

Durch den Einsatz von KI und A/B-Tests zum Starten und Verfeinern Ihrer im Web angezeigten Anzeigen sorgt Programmatic Job Advertising für eine stetige Verbesserung der Gesamtqualität Ihrer Stellenbewerber.

· · ·

Ihre Vorteile mit Programmatic Job Advertising

Die zwei Hauptvorteile von Programmatic Job Advertising sind:

  1. Genaue Ansprache Ihrer Zielgruppe
  2. Budgets werden optimal eingesetzt. Man zahlt nur wenn die Stellenanzeige auch angesehen wird.

Weitere Vorteile sind:

1. Die Reichweite steigern

Programmatische Stellenanzeigen sind eine großartige Methode, um die Anzahl der potenziellen Kandidaten, die Sie erreichen, zu erweitern. Mit nur wenigen Klicks können Sie Ihre offenen Stellen in zahlreichen Veröffentlichungsnetzwerken bewerben – von denen Sie vielleicht noch nie etwas gehört haben.

Schließlich tummeln sich die besten Stellensuchenden nicht immer auf den großen Jobbörsen. Ein Programmatic Job Advertising Tool, wie das von onapply, verwandelt jedoch das gesamte Internet in ein “Hilfe gesucht”-Poster. Es war noch nie so einfach, auf Mainstream- und Nischenseiten zu posten, über die man sonst eigentlich gar nicht gedacht hätte, die aber die richtige Zielgruppe ansprechen.

2. Statistiken für die Optimierung

Mit onapply können Sie genau sehen von welcher Jobbörse/Webseite Ihre Bewerbungen kamen und wieviel Sie eine Bewerbung von dieser Seite gekostet hat. Damit können Sie die Platzierung Ihrer nächsten Stellenanzeige optimieren.

3. Geld einsparen

Apropos Kosteneinsparung: Ihr begrenztes Budget für alle offenen Stellen zu verwenden, kann eine entmutigende Aufgabe sein. Hier kommt die dynamische Budgetzuweisung (auch bekannt als Bidding) zur Hilfe.

So können Sie sicherstellen, dass Sie für Anzeigen bezahlen, die tatsächlich greifbare Ergebnisse und den höchstmöglichen ROI liefern. Tatsächlich können Sie durch den Einsatz einer Programmatic Job Advertising-Software Ihre Kosten pro Bewerber um über 30 % senken.

4. Ideale Kandidaten anvisieren

Mit programmatischen Stellenanzeigen können Sie gezielt die Kandidaten ansprechen, die genau dem Profil entsprechen, nach dem Sie suchen. Folglich ist es wahrscheinlicher, dass Sie qualitativ hochwertigere Bewerber ansprechen und mit ihnen in Kontakt treten.

Es liegt auf der Hand, dass Sie Jobsuchenden, die sich tatsächlich mit Ihrer Anzeige auseinandersetzen wollen, relevante Inhalte zeigen und ihnen so ein sinnvolles Erlebnis bieten, das ihr Interesse an Ihrem Angebot weckt.

Die Statistiken sprechen für sich: Programmatische Stellenanzeigen führen zu einem Anstieg von 8 % bei den Kandidaten, die die letzte Phase der Einstellung erreichen, im Vergleich zu Interessenten, die sich über traditionelle Online-Stellenbörsen beworben haben.

5. Stärkung Ihrer Arbeitgebermarke

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, werden unterschiedliche Botschaften bei verschiedenen Personengruppen auf Resonanz stoßen. Bei Ihren Rekrutierungsbemühungen möchten Sie vielleicht Hochschulabsolventen für Einstiegspositionen ansprechen, Ihr Unternehmen aber auch älteren Kandidaten präsentieren. Jeder von ihnen könnte jedoch daran interessiert sein, unterschiedliche Aspekte Ihres Unternehmens zu sehen.

Zum Glück können Sie mit programmatischer Stellenwerbung zahlreiche Anzeigen veröffentlichen, die unterschiedlich formuliert sind – und das zur gleichen Zeit. Sie können mehrere Botschaften erstellen, die verschiedene Facetten Ihres Unternehmens, seiner Werte und seiner Kultur hervorheben. So erhalten alle Ihre relevanten Zielgruppen Anzeigen, die sie direkt ansprechen, was dazu beiträgt, die Bekanntheit der Arbeitgebermarke zu erhöhen und zu einer stärkeren Marke führt.

6. Verbesserung der Kandidatenerfahrung

Wenn Sie Ihren potenziellen Kandidaten zeigen, was sie sehen wollen, ist das natürlich nicht nur für Sie von Vorteil. Da Sie ihnen aussagekräftige und relevante Inhalte liefern, verbessert sich auch die Erfahrung der Kandidaten dramatisch.

Sie fangen an, Ihre Beziehungen zu den Kandidaten aufzubauen, bevor sie sich überhaupt bewerben, und sie erfahren von Anfang an, was sie über Ihr Unternehmen wissen wollen, und zwar auf Plattformen, die sie gerne nutzen.

7. Retargeting potential applicants

Some programmatic job advertising providers allow you to retarget candidates who’ve already visited your ad but didn’t apply for the role.

Re-targeting means the potential applicant will see your job ad again when they browse the web long after they click off your listing.

Retargeting these prospects often prevents losing out on top-quality candidates that otherwise might have fallen by the wayside. 

· · ·

Bereit Programmatic Job Advertising zu nutzen? 

Alles in allem sollten Sie Programmatic Job Advertising in Betracht ziehen, wenn Sie nach einer besseren Methode suchen, um in kürzerer Zeit erstklassige Kandidaten zu finden.

Auch wenn es am Anfang eine Investition sein mag, wenn Sie sich verpflichten, die Daten zu nutzen, um Ihre Kampagnen zu optimieren, wird Ihr Return on Investment (ROI) letztendlich höher sein im Vergleich zu den traditionellen Rekrutierungsmethoden, die Sie bisher genutzt haben.

· · ·

Nutzen Sie jetzt das Programmatic Job Advertising von onapply. Kontaktieren Sie uns!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Über onapply

Mit unserer cloud-basierten Software erstellen Sie moderne Stellenanzeigen, buchen im Shop bequem die Schaltung auf 400+ Online-Jobbörsen und managen Ihre eingehenden Bewerbungen. IT-Kenntnisse brauchen Sie dafür nicht. Sollten Sie jedoch Fragen rund um Ihre Stellenanzeigen haben, steht Ihnen bei uns immer ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Über den Autor

Das Thema Rekrutierung beschäftigt Malte schon seit dem Studium, weil die Rekrutierung das Herz jedes Unternehmens ist.

Hier können Sie weiterlesen

Xing Jobbörse

Xing - Jobbörsen Übersicht   Welche Stellen sollte man bei dieser Jobbörse schalten? Berufsgruppen, die regelmäßig soziale Netzwerke nutzen, wie z.B. Marketing, Vertrieb, Human Ressources   Gründe für die Xing Jobbörse Xing ist mit rund 16 Mio. Mitgliedern das größte...

Süddeutsche Zeitung

Süddeutsche Zeitung - Jobbörsen Übersicht   Welche Stellen sollte man bei dieser Jobbörse schalten? Fach-und Führungskräfte verschiedener Branchen. In erster Linie Akademiker. Die Plattform positioniert sich als idealer Partner im „War for Talents“ mit Schwerpunkt...

T3N

T3N - Jobbörsen Übersicht   Welche Stellen sollte man bei dieser Jobbörse schalten? Fach-und Führungskräfte aus der IT-Branche und den Bereichen Technik & Entwicklung, Marketing, PR & Kommunikation, Projektmanagement & Produktmanagement, Design & UX,...

YourFirm

YourFirm - Jobbörsen Übersicht Welche Stellen sollte man bei dieser Jobbörse schalten? Alle Berufsgruppen, die relevant sind für den Mittelstand. Gründe für YourFirm Yourfirm ist die führende Jobbörse für den Mittelstand. Das Portal unterbindet das Ausschreiben durch...

Stepstone

Stepstone - Jobbörsen Übersicht Welche Stellen sollte man bei dieser Jobbörse schalten? Qualifizierte Fachkräfte in allen wichtigen Berufsgruppen und Karrierestufen.Stepstone gehört zu den Top-Generalisten unter den Jobportalen.   Gründe für Stepstone Das Portal...

Stellenanzeigen.de

Stellenanzeigen.de - Jobbörsen Übersicht Welche Stellen sollte man bei dieser Jobbörse schalten? Qualifizierte Fachkräfte in allen wichtigen Berufsgruppen und Karrierestufen.   Gründe für Stellenanzeigen.de Das Portal arbeitet mit Netzwrk von Online- und Printpartnern...